FAQ Griffheizung

FAQ zur Griffheizung

F: Wie bestimme ich die benötigte Größe der Heizpatronen?
A: Es gilt die einfache Regel, dass die Bestellgröße der Innendurchmesser des Lenkers abgerundet auf ganze mm ist. Beispiel: Innendurchmesser 18,0 mm ergibt Bestellgröße 18 mm. Innendurchmesser 17,9 mm ergibt Bestellgröße 17 mm. Innendurchmesser 18,4 mm ergibt Bestellgröße 18 mm.

F: Passt die Griffheizung bei meinem Motorrad Typ XYZ von Wemauchimmer?
A: Wenn Sie unsicher sind, müssen Sie den Innendurchmesser des Lenkers messen und prüfen, ob entsprechender Einbauraum für die Heizpatronen vorhanden ist. Es gibt keine Datenbank o.ä., aus der wir diese Daten abrufen könnten.

F: Wie bekomme ich die Heizpatronen je wieder aus dem Lenker?
A: Grundsätzlich ist ein Defekt der Heizpatronen nahezu ausgeschlossen. Ein Ausbau kommt in Frage, wenn der Lenker z.B. nach einem Sturz ersetzt werden muss. Da dieser aber kaum ohne Zerstörung der Heizpatrone zu bewerkstelligen ist, raten wir dazu, einen neuen Satz Heizpatronen in den ebenfalls neuen Lenker einzubauen. En entsprechendes Satz findet sich in unserem Onlineshop unter der Rubrik "Einzel- und Ersatzteile".

F: Was mache ich bei schwacher Lichtmaschinenleistung?
A: Es ist zwar theoretisch möglich, die Griffheizung mit niedrigerer Leistung anzufertigen, dies wird aber zu einem unbefriedigen Wärmekomfort führen. Leider können wir in diesem Falle nur zur Anschaffung eines Motorrades mit höherer Lichtmaschinenleistung raten. Es sollten ca. 75W Leistungsreserve vorhanden sein, um die Griffheizung zu versorgen.

F: Geht nicht sehr viel Wärme durch den Lenker in Längsrichtung verloren?
A: In Längsrichtung des Lenkers geht zwar etwas Wärme verloren, aber nur ein Bruchteil der Wärmemenge, die in die Hände geleitet wird. Entscheidend ist hier ein Vergleich der Querschnitte des Stahlmaterials, das für die Wärmeleitung zur Verfügung steht. Zu den Griffen ist das die ganze Mantelfläche der Patrone, z.B. 18mm*π*80mm = 4522mm². In Längsrichtung steht für die Wärmeleitung nur der ringförmige Querschnitt des Lenkers zur Verfügung, z.B. 20mm("neutrale Faser")*π*2mm = 126mm².

F: Spürt man die Wärme auch durch die Gasgriffhüls aus Plastik?
A: Ja, man spürt in der Regel sogar eher eine Wärmeentwicklung in der rechten Hand, da man mit dieser automatisch fester zugreift, um den Gasdrehgriff zu bedienen.

F: Meine rechte Hand wird wärmer als die linke Hand. Wie kommt das?
A: Da mit der rechten Hand der Gasgriff betätigt wird, greift man instinktiv fester. Nach einer Eingewöhnungsphase gleicht sich das Wärmeempfinden an.

F: Kann man die Griffheizung auch in Zolllenkern montieren?
A: Messen Sie einfach die benötigte Größe und bestellen Sie die passenden Heizpatronen hier im Shop. Es sind alle Größen von 12-22  mm lieferbar.

F: Ist das System auch für Alulenker geeignet?
A: Auch für Alulenker (Innendurchmesser 12-14 mm) kann eine passende Griffheizung direkt hier bestellt werden.

F: Was muß ich bei den Griffen beachten?
A: Es sollten keine Schaumgriffe verwendet werden, nur massives Gummi oder Metall. Wichtig ist, die Griffgummis fachgerecht auf dem Lenkerrohr zu verkleben, damit sie sich nicht beim Erwärmen lösen können. Ein geeigneter Kleber ist hier im Shop erhältlich.

F: Meine Handinnenflächen werden warm, aber die Finger bleiben kalt.
A: In diesem Fall herrscht wahrscheinlich eine arktische Kälte. Lenkerstulpen wirken hier Wunder.

F: Wie kommen denn die im Lenker verlegten Kabel wieder raus?
A: Da gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Wie in der Montageanleitung abgebildet mittels eines 8mm-Lochs zwischen den Lenkerklemmen
  • Durch die Löcher eines Lenkers mit Kabelinnenführung
  • Durch die Riser (Chopper / Custombikes)
  • Durch 2 Löcher von 5mm unter den Schaltereinheiten, die Kabel kommen zum originalen Kabelstrang der Schaltereinheit dazu

F: Ist es nicht gefährlich, den Lenker anzubohren?
A: Nein, nicht wenn man die Montageanleitung beachtet. Es wird nur ein 8 mm Loch gebohrt. Dieses sitzt zwischen den beiden Lenkerklemmen, das heißt, dass der Lenker an dieser Stelle kaum belastet wird, da die auftetenden Biege- und Torsionskräfte von den Lenkerklemmen zum größten Teil aufgenommen werden. Wir selbst haben das System seit Jahren in eigenen Motorrädern im Einsatz, es sind noch keinerlei Probleme aufgetreten. Ganz davon abgesehen, wäre es auch gefährlich einen Lenker mit Kabelinnenführung zu fahren? Dort sind die Löcher wesentlich größer, bei gleicher Stärke des Rohrmaterials. Wesentlich gefährlicher ist es, wenn sich ein beheizter Gummigriff unbemerkt verdreht hat und man plötzlich kein Gas mehr geben kann, weil das Anschlußkabel straff gespannt ist!

F: Kann das Anbohren des Lenkers vom TÜV beanstandet bzw. muss abgenommen/eingetragen werden?
A: Diese Frage können wir Ihnen leider nicht rechtsverbindlich beantworten. Wenn Sie sicher gehen wollen, sollten Sie die Frage direkt mit Ihrer TÜV-Stelle klären. Bis heute ist uns jedoch kein Fall bekannt, in dem unser System Probleme bei der Tüv-Abnahme verursacht hat.

F: Wie lange ist die Garantiedauer?
A: Auf unsere Eigenprodukte "Griffheizung Standard", "Griffheizung Deluxe", "PCU-5" und "PCU-5TC" geben wir 5 Jahre Garantie. Dies ist ein Ausdruck des Vertrauens in die außergewöhnliche Qualität und Zuverlässigkeit unserer Produkte.

F: Nach einiger Zeit wird der Gasgriff schwergängig. Wieso?
A: Stahllenker können durch die höhere Temperatur auf der Gasgriffseite schneller rosten. Tragen Sie eine dünne Schicht Fett auf die Außenseite des Lenkers auf, um das Rosten zu verhindern.